Angaben zur Barrierefreiheit

Die Wege im Garten sind mit Kies bestreut. © BGUW_R. Hromniak

Anreise:

  • Information zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier.
  • Direkt am Botanischen Garten gibt es keine barrierefreien Parkplätze für Autos. Der nächstgelegene Behindertenparkplatz befindet sich am Fasanplatz.
    Gegenüber des Botanischen Gartens gibt es eine öffentliche Parkgarage der CA Immo (Praetoriusgasse 1) mit Behindertenparkplätzen.

Eingänge:

  • Der Haupteingang ist für Menschen mit Gehbehinderungen geeignet.
  • Der Eingang Reitertor weist ein Gefälle von mehr als 6 % auf und hat eine Durchgangsbreite von 80 cm.
  • Der Eingang Alpengarten weist ein Gefälle von mehr als 6 % auf. Die beiden Wege zwischen Gruppe 35/45 und zwischen Gruppe 35/39, die von der "Flora von Österreich" in andere Bereiche des Gartens führen, weisen eine Steigung von mehr als 6 % auf.
  • Der Eingang Jacquin-Tor ist nur über eine Stiege zugänglich.  

Wege:

  • Sowohl auf der Hauptallee wie auch in der Flora von Österreich-Gruppe (Wege zwischen Gruppe 35 und 45 sowie zwischen Gruppe 35 und 39) beträgt die Steigung stellenweise mehr als 6 %.
  • Die Wege besitzen Kiesbelag und sind mit Elektro-Rollstühlen befahr.
    BesucherInnen mit handbetriebenen Rollstühlen empfehlen wir, den Garten gemeinsam mit einer Begleitperson zu besuchen, die in der Lage ist, bei schwierigen Stellen zu unterstützen.
  • Der Botanische Garten besitzt kein Blindenleitsystem.

WC:

  • Der Botanische Garten besitzt ein barrierefreies WC (ohne Wartepersonal).

Information vor Ort:

  • Auskünfte vor Ort gibt der Portier in der Portiershütte am Haupteingang. Während der Kontrollgänge des Portiers durch den Garten ist die Portiershütte vorübergehend nicht besetzt.